Social Wall

24.10.2021

Man mag es kaum glauben, aber in zwei Monaten ist Weihnachten!
Und für alle, die sich und andere auch gerne schon in den 24 Tagen davor fürs Warten belohnen, haben wir bereits jetzt wieder eine bunte Auswahl an Adventskalendern von Vita Dulcis und Scheibel mit spannenden Miniaturen im Angebot. Insbesondere ein perfektes Geschenk für Whisky-, Gin-, Rum- oder Obstbrand-Fans.

Auf die Vorfreude!

https://www.weinquelle.com/cgi-bin/suche/suche.pl?language=d&beding=Adventskalender

Die Seite in Facebook öffnen
21.10.2021

Bei der aktuellen Wetterlage fühlt man sich gerne zurück in den Sommer.
Dabei helfen könnte auch dieser rosenquartzfarbene Roséwein aus dem schönen Weinbaugebiet im Norden von Aix-en-Provence. Ein wunderbarer Aperitif oder Speisenbegleiter, der nach Granatapfel, Litchi, Mandarine, Aprikose und Wassermelone duftet und am Gaumen dann frisch, lebendig und mit saftigen Kirsch- und Steinfruchtnoten daherkommt.

https://www.weinquelle.com/artikel/Frankreich_Mirabeau_Coteaux_d_Aix_en_Provenc_6875.html

Die Seite in Facebook öffnen
19.10.2021

In dieser herbstlichen Woche möchten wir Ihnen mit dem "Pierre Ferrand 10 Générations 1er Cru Grande Champagne“ eine außergewöhnliche Spezialität vorstellen.
Die Weine für die Cognacs von Pierre Ferrand stammen aus dem Herzen der Grande Champagne. Ausgesuchte Ugni Blanc-Trauben verleihen dem Grundwein nötige Frische und Säure und ein kleiner Anteil Colombard Frucht und Fülle. Der Cognac reift ausschließlich in Fässern aus Limousin-Eiche, deren geringes Volumen und poröse Holzstruktur optimale Bedingungen für den harmonischen Austausch von Destillat, Eiche und Luft bieten.
Ein rundes und vollmundiges Geschmackserlebnis, mit vordergründigen Eiche- und Pfeffernoten, zu denen sich Nuancen von gebackener Birne, Honig, Muskat-Trauben, Ananas und Gewürznelken gesellen. Er verabschiedet sich mit einem Hauch Minze, begleitet von Backpflaumen, Orangen und Lakritz. Ebenso anhaltende Vanille und frischer Tabak. Ein opulenter Cognac passend zur Jahreszeit.

https://www.weinquelle.com/artikel/Pierre_Ferrand_10_Generations_1er_Cru_Grande_Champagne_19359.html

Die Seite in Facebook öffnen
09.10.2021

Als perfekten Begleiter zu Geflügel, Wild und Käse empfehlen wir Ihnen den Côtes-du-Rhône "Roulepierre", ein mehrfach ausgezeichneter Wein aus dem Hause Pierre Amadieu. Brilliant, tiefrot und mit fruchtigen Aromen nach dunklen Beeren, Heidelbeeren und Pflaume. Kraftvoll im Geschmack, mit weichen Tanninen und einem runden, warmen Finale.
Genießen Sie das Wochenende!
https://www.weinquelle.com/artikel/Frankreich_Pierre_Amadieu_Cotes_du_Rhone_rouge_6335.html

Die Seite in Facebook öffnen
07.10.2021

Der Sommer geht, die Cocktails bleiben! Wer den außerordentlich feinen und eleganten französischen Citadelle Gin noch nicht als Basis seiner Drinks probiert hat, dem sei bei dieser Gelegenheit dazu geraten: Die einzigartige, komplexe Kombination von 19 (!) Kräutern verleiht diesem Gin seinen ausgeglichenen Geschmack. Noten von Zitrone und Wacholder stehen im Vordergrund, aber auch spanische Veilchen, französisches Bohnenkraut und Kubebenpfeffer aus Java geben diesem Destillat neben vielen anderen Gewürzen seinen Charakter. Eine echte Empfehlung für Cocktails und Longdrinks!

https://www.weinquelle.com/artikel/Citadelle_Gin_44_1_0_Liter_22280.html

Die Seite in Facebook öffnen
04.10.2021

Santa Teresa 1796 hat bei der San Francisco World Spirit Competition nicht umsonst Gold geholt: Als Blend aus teilweise über 35 Jahre alten Rumsorten überzeugt dieser Super-Premium-Rum durch Kraft und Eleganz. Das kunstvolle Solera-Verfahren hat ihn zu einem runden, trockenen Geschmackserlebnis verfeinert. Er besteht aus ausgewählten Rohstoffen, die ausschließlich aus der Region rund um die Hacienda Santa Teresa in Venezuela stammen. Man kann Santa Teresa wunderbar pur geniessen, er eignet sich aber auch hervorragend für klassische Cocktails wie in einem "Old Fashioned" oder "Negroni". Santa Teresa 1796 ist aber nicht nur eine Medaillengewinnerin, sie macht auch Ihrem Heiligenstatus alle Ehre: Mit dem Kauf einer Flasche von Santa Teresa unterstützen Sie das Projekt Alcatraz, das sich der Rehabilitation und Wiedereingliederung von kriminellen Banden in die Gesellschaft Venezuelas widmet.

https://www.weinquelle.com/artikel/Santa_Teresa_1796_Solera_Rum_3547.html

Die Seite in Facebook öffnen
30.09.2021

Den Rosé aus gleichem Hause haben wir Ihnen bereits vorgestellt, und auch der weiße UBY Tortue lohnt sich: Wundervolle Aromen von reifem Pfirsich und exotischen Früchten. Frisch, fruchtig und saftig mit schöner Länge. Ein Genuss zu Fisch und Meeresfrüchten, weißem Fleisch und knackigen Salaten. Ebenso zu Geflügel und Käse oder auch einfach nur so.

https://www.weinquelle.com/artikel/Frankreich_Domaine_Uby_Sued_West_Frankreich_6867.html

Die Seite in Facebook öffnen
30.09.2021

Auf Domaine d’Uby, in den Hügeln der Gascogne wird der Weinbau bereits seit über hundert Jahren inmitten einer einzigartigen, geschützten Umgebung betrieben. Die Weinberge erstrecken sich heute über 100 ha eines durch sogenannte „Boulbènes“ (sandhaltige Tonböden) und rötlichen Sand geprägten Terroirs, das in den vergangenen Jahren aufgrund gestiegener Qualitätsansprüche völlig umstrukturiert wurde. Heute wird die gesamte Domäne entsprechend des offiziellen Qualitätskonzepts der nachhaltigen Landwirtschaft betrieben, die die Schonung der Umwelt und verbindliche Regeln für die Erzeugung von Weinen gleichbleibender Qualität vorsieht. Der UBY Tortue, übrigens ausschließlich mit Trauben aus der Nachternte produziert, erfreut durch ein frisches und intensives Bukett von roten Früchten, wobei Himbeeren und Johannisbeeren deutlich hervortreten. Der schmackhafte Auftakt präsentiert sich mit beeindruckender Fülle am Gaumen, der von roten Früchten abgerundet wird. Ein erfreulicher Aperitif und Begleiter zu weißem Fleisch, Fisch oder Obst.

https://www.weinquelle.com/artikel/Frankreich_Domaine_Uby_Sued_West_Frankreich_6868.html

Die Seite in Facebook öffnen
29.09.2021

Dieser junge, intensive Single Malt stammt aus einer geheimem Destillerie, die auf der schottischen Insel Islay beheimatet ist. Der Name ist ein wohlgehütetes Geheimnis, welches nur wenigen Personen bekannt ist. Der Whisky ist nach dem Finlaggan Castle auf der Isle of Islay benannt. Es handelt sich hier um einen rauchigen Single Malt mit Meeresaroma. Der Single Malt duftet nach kräftigem Rauch mit einer frischen Meeresbrise. Im Geschmack kommt Torfrauch und Salz zur Geltung. Dazu gesellen sich kräftige Noten von Malz. Insgesamt präsentiert sich der Whisky vollmundig und rund auf der Zunge. Das Finish ist kurz mit Nuancen von Eichenholz. Der Finlaggan The Original Peaty kommt mit leichten 40.0% vol in die Flasche. Kein Geheimnis: Das Preis-Leistungsverhältnis ist beim Finlaggan The Original Peaty unschlagbar!

https://www.weinquelle.com/artikel/Finlaggan_Original_Peaty_4946.html

Die Seite in Facebook öffnen
28.09.2021

Die perfekte Frucht aufspüren - das ist die Kunst! Wie ein Diamantschleifer vom Potenzial im rohen Stein inspiriert wird, so erkennt der Brennmeister den Wert in der Frucht - im Falle des Premium Williams Christ Birnen Brand eben den der Birne. Intuition, Handwerkskunst, Feingefühl , alles im Hause Scheibel reichlich vertreten, schaffen aus dem Rohdiamant einen Brillant. Den Feinschliff liefert dann die Zeit: In Holzfässern, Tongefäßen oder Korbflaschen reifen die veredelten Früchte ihrer Vollendung entgegen. Aus dem Fruchtdiamant wird ein Fruchtbrillant, voller Reinheit, Klarheit und Wert.

https://www.weinquelle.com/artikel/Scheibel_Premium_Williams_Christ_Birnen_Brand_13296.html

Die Seite in Facebook öffnen
27.09.2021

Neben exzellenten Zigarren steht Kuba auch für höchsten Rum-Gernuss, und der der feine Eminente Rum Reserva 7 Jahre ist schon dem Namen einer Eminenz nach ein würdiger Botschafter kubanischer Rumkultur, kombiniert diesen Anspruch aber mit überraschender Alltagstauglichkeit. Aus Melasse gebrannt, erhielt der authentische Rum aus Kuba die Chance, sieben Jahre lang in Eichenfässern zu reifen. Die Lagerung fand in seiner Heimat bei karibischem Klima statt, ganz klassisch in amerikanischen Weißeichefässern, die zuvor mit Bourbon Whiskey befüllt waren. Anschließend wanderte der Eminente Rum Reserva 7 Jahre mit einem angenehm niedrigen Alkoholgehalt in die wunderschönen Flaschen. Mit ihrem gerillten Design erinnern sie Krokodilhaut, was auf die krokodilähnliche Form der Insel Kuba zurückzuführen ist. Der Cuba Rum stammt übrigens vom jüngsten Master Distiller der Karibikinsel. Geröstete Kaffeebohnen mit ihrer unverwechselbaren Bitterkeit werden von reicher Vanille und weichem Rauch abgelöst - mit einem Beiklang von Zuckerrohr. Er klingt bittersüß nach, prädestiniert also für den ruhigen Purgenuss.

https://www.weinquelle.com/artikel/Eminente_Reserva_Rum_7_Years_22709.html

Die Seite in Facebook öffnen
27.09.2021

Pisco ist die chilenische Nationalspirituose, stammt aber eigentlich aus Peru - und zwischen beiden Ländern gibt es bis heute Animositäten, wem das ausschließliche Recht der Herstellung gebühren solle. Etwa 500 km nördlich von Santiago de Chile beginnt das Weinbaugebiet, in dem die zur Destillation verwendete Muskattraube wächst. Die Basis des Piscos ist ein Destillat, welches bei der Produktion der klassischen Cognacmethode entspricht. Einig ist man sich in beiden Ländern übrigens, was ein perfekter Pisco-Drink ist: Der Pisco-Sour ist inzwischen auch international ein Klassiker:

80 ml Pisco (Traubenbrand)
40 ml Zuckersirup
1 Bio-Eiweiß (sehr frisch, Kl. M)
60 ml Limettensaft (frisch gepresst)
8 Eiswürfel

Pisco, Zuckersirup, Limettensaft und Eiweiß in einen Shaker geben, ca. 10 Sekunden kräftig schütteln. Eiswürfel in den Shaker geben und nochmals ca. 10 Sekunden kräftig schütteln. Den Pisco Sour durch ein Barsieb auf 2 Gläser verteilen. Kurz warten, bis sich der Eiweißschaum an der Oberfläche abgesetzt hat. Je 1 Spritzer Bitter auf den Schaum geben. Nach Belieben mit 1 Streifen Bio-Limettenschale garnieren.

https://www.weinquelle.com/artikel/Alto_del_Carmen_Pisco_Especial_35_3470.html

Die Seite in Facebook öffnen
23.09.2021

Schon 1934, kurz nach dem Ende der Prohibition in den USA, wurde die Heaven Hill Distilleries Inc. in Bardstown, Kentucky, gegründet. Sie ist nach wie vor in den Händen der Gründerfamilie und damit die letzte unabhängige Brennerei in Kentucky. Mit mehr als 675.000 Fässern verfügt Heaven Hill über den weltweit zweitgrößten Bestand an Bourbon Whiskey.
Elijah Craig ist eine besondere Spezialität des Hauses, benannt nach einem Baptistenprediger aus Kentucky. Der Legende nach hatte Reverend Elijah Craig ein Feuer in seiner Scheune, in der seine Whiskey-Fässer lagerten. Er füllte seinen neuen Whiskey dennoch in die angebrannten Fässer und stellte fest, dass der Whiskey in ihnen besser alterte und ein besonderes Aroma sowie seine unnachahmliche Farbe erhielt. Dies verlieh ihm den Titel
„Father of Bourbon“. Drei Arten von Getreide werden zur Herstellung dieses „Vaters“ verwendet: Mais, Roggen und Gerste, wobei der Maisanteil mit über 70% deutlich über dem gesetzlich vorgeschriebenen Mindestanteil von 51% liegt. Zum Destillieren wird besonders reines und weiches Quellwasser aus den dicken Kalksteinschichten verwendet, von denen Kentucky durchzogen ist. Nach der Destillation reift Elijah Craig ohne künstliche Temperatur- oder Luftfeuchtigkeitskontrolle in neuen Fässern aus amerikanischer Eiche, die von innen ausgekohlt sind.

https://www.weinquelle.com/artikel/Elijah_Craig_Small_Batch_18308.html

Die Seite in Facebook öffnen
13.09.2021

Aus Deutschland, genauer aus Hamburg stammt der Vanilla Gold Rum Liqueur, der sich nicht nur zur Verwendung in Longdrinks oder pur auf Eis empfiehlt, sondern in Kakao oder Kaffee auch hilft, dem norddeutschen Herbst und Winter zu trotzen. Das intensive, aromatische Vanille und Rum-Bouquet bestätigt zu Beginn den lieblichen, aber temperamentvollen Charakter, jedoch nicht unausgewogen, im Abgang verwöhnt warmweicher, vollmundiger und lang anhaltender Geschmack nach Vanille und mit Karamell-Nuancen.

https://www.weinquelle.com/artikel/Vanilla_Gold_Rum_Liqueur_0_70_Liter_12807.html

Die Seite in Facebook öffnen
10.09.2021

Rib-Eye-Steak oder sonstige herzhafte Fleischgerichte sind ein typisches Merkmal der Gaucho-Küche Argentiniens, und der 2017 Portillo Cabernet Sauvignon Bodegas Salentein aus dem Gebiet Mendoza ist dazu der passende Begleiter – aber auch zu herbstlichen Aufläufen passt dieser im Stahltank ausgebaute Cabernet Sauvignon mit seinem kräftigem Charakter. Saftige Aromen von wilden Beeren, Sauerkirsche und Paprika mit erfrischendem Eukalyptus, dazu ein tiefes Rubinrot im Glas schaffen ein feuriges, südamerikanisches Geschmackserlebnis.

https://www.weinquelle.com/artikel/Argentinien_Bodegas_Salentein_Mendoza_6996.html

Die Seite in Facebook öffnen