Tacama

(3)

Peru ist neben den Anden auch für seine Nationalspirituose Pisco bekannt. Begonnen hat alles mit der Einfuhr von Rebsorten durch die spanischen Eroberer, die in den Anden hervorragende Anbaubedingungen fanden. Die Viña Tacama ist das älteste Weinbaugebiet Perus, seine Wurzeln reichen zurück bis zum Anfang des 16. Jahrhunderts, als Francisco de Carabantes das Unternehmen gründete. Angesiedelt ist es in der Gegend von Ica, mit einer Ausdehnung von mehr als 250 Hektar. Das Terroir ist einigen der besten Weinberge Frankreichs ähnlich, was Auswirkungen auf die Rebstöcke und die Qualität der Früchte hat. Seit 1520 werden dort erlesene Rebsorten angebaut und Weine hergestellt.

Die Erfolgsgeschichte des Pisco begann allerdings erst 250 Jahre später, als im Jahr 1776 ein Exportverbot den Verkauf von peruanischem Wein nach Spanien stoppte. Zu dieser Zeit waren Destillationsverfahren jedoch schon weit verbreitet, so auch in Peru. Um dennoch weiter handeln zu können, wurden die Weine destilliert und abgefüllt, die Geburtsstunde des Pisco war gekommen. Da das Verbot für Weine galt, hielt Pisco Einzug in die Gesellschaft Europas und natürlich auch Perus. Noch heute schätzt man die Tacama Pico's Demonio de los Andes, welche wiederholt mit internationalen Auszeichnungen prämiert wurden.

Hergestellt aus den besten Traubensorten der Tacama Weinberge, wie Quebranta, Albilla, Torontel, Moscatel und Italia.
0,7 Liter - Vol 40%
€ 26,07 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
18,25
Ein Premium Pisco mit wunderbarer Balance und Sanftheit.
0,7 Liter - Vol 40%
€ 26,07 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
18,25
Schön ausbalancierter Premium-Pisco mit wunderbarer Aromatik.
0,7 Liter - Vol 40%
€ 26,07 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
18,25