Rum / / Jamaika / / Plantation
09.10.2018
Rum

Plantation Extreme No.3 Jamaica 22 Years HJC Long Pond 1996 56,2%

Jahrgang 96/18 - 0,7 Liter - Vol 56,2%
€ 270,00 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
189,00
Artikel: Plantation Extreme No.3 Jamaica 22 Years HJC Long Pond 1996
Land: Jamaika
Rum-Typ: Rum aus Melasse
Destille: Long Pond
Alter: 22 Jahre
Destilliert: 1996 Pot Still (John Dore)
Abgefüllt: 2018
Fass: 21 Jahre in Bourbon-Fässern (200 l) in Jamaica, 1 Jahr in FERRAND-Fässern (350 l)
Alkohol: 56,2%
Farbe: Bernstein
Aroma: In der Nase recht fruchtig mit Aprikosen, grünen Äpfeln und Kaktusfeigen. Danach folgt ein Hauch von Lavendelhonig und Vanille.
Geschmack: Am Gaumen sehr fruchtig, mit Noten von grünen Äpfeln, Aprikosen und Kaktusfeigen, beinahe schon wie Gebäck. Danach folgen Anklänge von Lavendelhonig und Vanille.
Abgang: Sehr langes Finish mit Äpfeln und reifen Früchten, sowie frischen Kräutern und Gewürzen.
Besonderheit: Ester: 345 g/hL AA (HJC) Für die Einteilung der Ester-Level ist der Wert nach der Destillation entscheidend. Im Laufe jahrelanger Lagerung entwickelt der Rum höhere Estergehalte, da sich Säure- und Alkoholmoleküle zu Estern umwandeln.
Dosage: 0 g/l

Rums von Jamaika sind meistens sehr intensiv, charaktervoll und schwer im Geschmack. Sie sind von Ester geprägt. Ester Aromen sind schwere, süßliche Aromen, meist von überreifen, vergorenen Früchten (Ananas, Bananen). 

Die Bezeichnungen ITP und HJC stehen für die Klassifizierung des Ester Gehalts in Gramm pro Liter reinem Alkohol.  

Ester Levels (Long Pond -jede Destillerie hat ihre eigene Einteilung): 

CRV: 0-20 g/hL AA 

CQV: 20-50 g/hL AA 

LRM: 50-90 g/hL AA 

ITP/LSO: 90-120 g/hL AA 

HJC/LIB: 120-150 g/hL AA


Die Plantation Rum Collection bietet Ihnen erlesene und einzigartige Schätze der Karibik. Jeder Rum ist Ausdruck der unverwechselbar karibischen Aromen und Traditionen.

Die Brennmethoden sind je nach Plantage und Herkunftsland unterschiedlich. Die Destillation im "Brennkolben" lässt weiche, aromatische Rums entstehen, während "Säulenbrennapparate" leichte, elegante Rums hervorbringen.

Das frisch geschnittene Zuckerrohr der Plantage wird gepresst, um daraus den Saft zu gewinnen, der entweder zuerst sanft zu Melasse erhitzt wird oder direkt zu Zuckerrohrsaft, dem "vesou", fermentiert wird. Diese Zutaten kommen dann in die für das jeweilige Land traditionsmäßigen Brennapparate.

 

Zutaten/Allergene
E-Nummern: Kann Spuren von E150a en.
Weitere Angaben
Ursprungsland: Jamaika
Unternehmen: Cognac Ferrand
Anschrift: Château de Bonbonnet 24 Chemin Prés 16130 Ars France