Italien / / Toscana / / Caparzo
Italien

Caparzo, Brunello di Montalcino, DOCG, 2014, Toscana

Jahrgang 2014 - 0,75 Liter - Vol 13,5%
€ 33,20 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Enthält Sulfite
Auf Lager
24,90
Artikel: 2014 Brunello di Montalcino DOCG Caparzo
Land: Italien
Anbaugebiet: Toscana
Kategorie: Rotwein
Klassifizierung: DOCG
Erzeuger: Caparzo S.r.l.
Rebsorte: Sangiovese
Beschreibung: Rubinrot bis Granatrot. Eindringliches Bukett, sehr umfassend und vielfältig, erinnert an Waldfrüchte. Am Gaumen trocken, warm, intensiv, harmonisch, sanft und gleichzeitig herb, anhaltend.
Alkohol: 13,5%
Trinktemperatur: 18 °C. Die Flasche ca. 1-2 Std vor dem Genuss öffnen.
Serviervorschläge: Zu Braten, Grillfleisch und Fleischspießen, Wildfleisch, Schmorbraten oder reifem Käse.

Montalcino`, der erste italienische Wein, der die Anerkennung der Ursprungsbezeichnung DOCG erhalten hat, wird heute mit Hilfe der fortschrittlichsten Produktionstechnologien hergestellt, wobei jedoch zugleich den traditionellen Methoden, die seit dem 19. Jahrhundert verwendet werden, die Treue gewahrt wird.

1970 war der erste Jahrgang von Brunello di Montalcino Caparzo. Damals war die Situation im Bezeichnungsgebiet ganz anders als heutzutage. In Montalcino gab es lediglich 13 Weinkellereien. Caparzo zählt deswegen zu den historischen Brunello-Produzenten. Die Traubenherkunft zeichnet sicher Brunello di Montalcino Caparzo aus. In Montalcino ist Caparzo eigentlich eines der sehr wenigen Güter mit Weinbergen in den verschiedenen Zonen des Produktionsgebiets. Was als ein Detail erscheinen mag, erweist sich als großer Vorteil. Dank der unterschiedlichen Lagen seiner Weinberge kann Caparzo die verschiedenen Mikroklimata und Terroirs in Montalcino am besten ausnutzen. Die in den lokalen Weinbergen geernteten Trauben werden sorgfältig verlesen. So werden die Voraussetzungen für die Produktion eines Weines mit allen Charakteristiken erfüllt, die den Brunello zu einem der beliebsten Weine der Welt machen.

Herkunft der Trauben:
"Caparzo", 220 m ü.M., Nordzone: 8 ha. Boden: pliozäner sedimentärer Sand- und Lehmboden.

"La Caduta", 300 m ü.M., Südwestzone: 7 ha. Boden: lockerer Glimmerschiefer- und Sandsteinboden mit erheblichem Skelettanteil.

"Il Cassero", 270 m ü.M., Südzone: 6 ha. Boden: pliozäner gesteinsreicher Sandboden oder Glimmerschiefer- und Lehmboden.

"San Piero - Caselle" 250 m ü.M., Ostzone: 2 ha. Boden: Sand- und Lehmboden.

Weinlese: von Hand

Alkoholische Gärung: In den ersten zwei Tagen des Gärprozesses werden die Traubenkerne sorgfältig untersucht. Falls sie nicht ausreichend reif sind, werden sie entfernt. Dies ist dank der technologisch zukunftsweisenden Gärbecken möglich. Die alkoholische Gärung dauert 7 Tage und erfolgt bei einer kontrollierten Temperatur zwischen 28°C -30°C. Danach werden Délestagen und Remontagen durchgeführt. Aufgrund der sehr hohen Qualität der Schalen wird der Schalenkontakt um 10/15 Tage verlängert.

Malolaktische Gärung: Spontan bei einer kontrollierten Temperatur von 20°C - 24°C. Die malolaktische Gärung erfolgt gleich nach dem Abstich.

Ausbau im Holzfass: mindestens 2 Jahre.

Flaschenausbau: mindestens 4 Monate. 

Zutaten/Allergene
Allergene: Sulfite
Weitere Angaben
Ursprungsland: Italien
Unternehmen: Borgo Scopeto e Caparzo Srl Società Agricola
Anschrift: Strada Provinciale del Brunello km 1,700 Località Caparzo - 53024 Montalcino (Siena) - Italia