Whisky

Heaven's Door Straigth Rye 43%

Heaven’s Door - eine preisgekrönte Kollektion handgefertigter amerikanischer Whiskys, die in Zusammenarbeit mit Bob Dylan entwickelt wurden.
0,7 Liter - Vol 43%
€ 97,36 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
68,15
Artikel: Heaven's Door Straigth Rye 43%
Land: USA
Whisk(e)y-Typ: Straigth Rye Whiskey
Alkohol: 43%
Charakteristik: Abseits aller Konvention finished Heaven’s Door seinen Straight Rye Whisky in gerösteten Zigarrenfässern aus Eichenholz, welches in der tief gelegenen Bergregion der französischen Vogesen geschlagen und luftgetrocknet wird.
Geschmack: Diese spezielle, einmalige Veredelung führt zu einem geschmeidigeren, zugänglicheren Roggen mit Noten von Orangenschale, Koriander und Gewürzen.

"Ein Roggen, der spürbar und mit Selbstvertrauen die helle, würzige tropische Fruchtseite des Getreides zeigt, aus dem der erste erfolgreiche Whisky der
amerikanischen Kolonialzeit stammt." ‐ F. Paul Pacult

„Ein hervorragendes Beispiel dafür, worauf Roggenhersteller bei der Herstellung von Roggen in der Nase abzielen sollten ‐ aber beim Versuch oft
zu Boden fallen." ‐ Heather Greene, Spirituosenexperte, Autor
Auszeichnungen: Double Gold - San Franzisco Spirits Competition 2018
94 Points - Ultimate Spirits Challange, American Rye - 2018
94 Gold Winner Straight Rye - New York International Spirits Competition 2018

Bob Dylan ist ein Universalgenie - Singer/Songwriter-Legende, Nobelpreisträger, Designer von Stahlskulpturen und - Bob Dylan gilt als Genießer von gutem Whiskey. Das Thema Whisky fasziniert ihn so sehr, dass er es nicht beim Genießen belassen wollte! Im Mai 2018 hat er seinen eigenen Whiskey auf den Markt gebracht.

Neben seinen legendären Songs ist der Ausnahmemusiker ebenfalls für seine Kunstwerke aus Stahl und anderen Metallen bekannt. Nun also auch für Bourbon and Rye - und auch diese sind alles andere als gewöhnlich! Als perfekte Mischung aus Kunst und Handwerk präsentiert jede Flasche Dylans unverwechselbare, geschweißte Eisentore, die er in seinem Metallbearbeitungsstudio, dem "Black Buffalo Ironworks", hergestellt hat.

Für „Heaven’s Door“ stellte Bob Dylan nicht nur seinen legendären Namen als Marke zur Verfügung, sondern beteiligte sich ebenfalls als Partner an der Whiskyproduktion. Gemeinsam finanzierte man das Projekt. Im ersten Quartal 2018 brachten Bob Dylan gemeinsam mit Marc Bushala und Ryan Perry drei verschiedene Abfüllungen Whiskey unter der Marke „Heaven’s Door“ auf den Markt. Es ist unschwer zu erkennen, dass der Name von einem seiner erfolgreichsten Songs inspiriert wurde.

Weitere Angaben
Ursprungsland: USA
Unternehmen: Heaven's Door Spirits.
Anschrift: Chicago, IL
Inverkehrbringer: Schlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG
Anschrift: Buschstraße 20, 53340 Meckenheim