12.11.2019
Frankreich

Pauillac, Chateau Batailley, A.C., 5. Grand Cru Classe, 2014, Bordeaux rouge

Weine von Batailley sind große Pauillacs.
Jahrgang 2014 - 0,75 Liter - Vol 13%
€ 77,27 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Enthält Sulfite
Auf Lager
57,95
Artikel: 2014 Château Batailley 5.Grand Cru Classé Pauillac
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Kategorie: Rotwein
Klassifizierung: 5.Grand Cru Classé Pauillac A.C.
Erzeuger: Château Batailley
Rebsorte: 82% Cabernet-Sauvignon, 15% Merlot, 2% Petit Verdot, 1% Cabernet Franc
Beschreibung: Sehr dunkle purpurrote Farbe, süße schwarze Johannisbeeren mit Himbeercoulis, Zedernholz, englischer Kuchen, rauchig. Reichliche und süße Tannine mit einer sehr guten schweren Struktur am Gaumen. Der Wein ist dicht mit sehr guter Tiefe, Komplexität und einem langen Finish.
Alkohol: 13%
Restzucker: 0,1 g/l
Säure: 3,6 g/l
Trinktemperatur: 16 - 18 °C
Serviervorschläge: Hervorragend zu Rindfleisch wie Steak, Entrecote, Tournedos, auch Pauillac Lamm, Wild oder Käsespezialitäten.
Auszeichnungen: Noten für Château Batailley 2014:
94 James Suckling
93 Falstaff
92 Roger Voss WE
92 Markus Del Monego
92 Jean-Marc Quarin
91+ Neal Martin
91 Izak Litwar
90 Wine Spectator
90 Fernando Pessoa
89 Decanter

Château Batailley ist eine der ältesten Besitzungen in der Gemeinde Pauillac. Auf einem 1 km langen Plateau gegenüber dem Schloss und seinem Park sind die 55 Hektar Weinstöcke gepflanzt. Sie setzen sich aus 70% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 3% Cabernet und 2% Petit Verdot zusammen. Ihr Ertrag beläuft sich auf ca. 300.000 Flaschen, je nach Jahrgang. Magere, gehaltvolle Kieselerde schafft einen idealen Nährboden. Zwar wachsen die Weinstöcke nur mit großer Anstrengung heran, aber sie liefern Rotwein von bester Qualität. Diese Weine sind von dunkelroter Farbe und sehr langlebig.

Château Batailley, 5ème Grand Cru Classé stammt aus dem Jahr 1855 und ist eines der Juwelen der Familie Castéja und von Borie-Manoux.
Der Name dieses Grundbesitzes stammt von dem Wort "Bataille" (Schlacht), die im Jahre 1453 in den Weinbergen und auf dem Schloss stattfand.
Es war der sogenannte Hunderjährige Krieg. Während dieses Krieges haben die Franzosen Schloss Latour zurückerobert, welches von den Engländern besetzt wurde. Das markierte das Ende der britischen Herrschaft in Aquitanien.

Im 17. Jahrhundert wurden die Weinstöcke auf diesem geschichtsträchtigen Boden gepflanzt. Der Park des Schlosses wurde im 19. Jahrhundert durch Barillet-Deschamps, dem Landschaftsmaler von Napoléon III., gezeichnet.

Zutaten/Allergene
Allergene: Sulfite
Weitere Angaben
Ursprungsland: Frankreich
Unternehmen: Héritiers Castéja
Anschrift: Pauillac, France