Frankreich

Joseph Drouhin, Volnay, AOC, 2017, Bourgogne rouge

Ein Wein mit Finesse und große Eleganz.
Jahrgang 2017 - 0,75 Liter - Vol 13,5%
€ 70,13 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Enthält Sulfite
Auf Lager
52,60
Artikel: 2017 Volnay AOC Joseph Drouhin
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Burgund, in der Nähe von Beaune liegt das Dorf Volnay.
Kategorie: Rotwein trocken
Klassifizierung: Appellation d'Origine Contrôlée
Erzeuger: Joseph Drouhin
Rebsorte: Pinot Noir
Beschreibung: Rubinrote helle Farbe, glänzend. Das Bouquet ist aromatisch mit floralen Anklängen von Veilchen und schwarzen Johannisbeeren. Mit der Reife entwickeln sich weitere Aromen, wie kandierte Früchte, Pilze und sanfte Gewürze. Der Wein ist wunderbar rund mit samtiger Textur. Der Nachhall ist sehr lang mit feinen Anklängen von Vanille.
Alkohol: 13,5%
Trinktemperatur: 14 - 16 °C
Serviervorschläge: Passt sehr gut zu gebratenen Speisen mit dunklen Fleisch, z.B. Entenbrust, Roastbeef, feinem Wildgeflügel oder gegrilltem Gemüse mit kräftigen Saucen. Ebenso zu reifem Rohmilchkäse.

Anbaugebiet Burgund
Das Burgund ist eine der spannendsten Weinbauregionen der Welt. Die Leitrebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay, mit welchen im Burgund einige der besten Weine der Welt erzeugt werden. Die Region erstreckt sich insgesamt von Chablis im Norden bis nach Beaujolais im Süden.

Region Volnay
Das Herz von Burgund ist eine knapp 50 Kilometer lange Hügelkette, von Gevrey-Chambertin im Norden bis Santenay im Süden. Volnay liegt südlich von Beaune, zwischen Pommard und Meursault.

Rebsorte
Die edle Rebsorte Pinot Noir, die kraftvolle und dennoch zartgliedrige Weine hervorbringt, ist im Burgund und der Champagne beheimatet. Außerhalb der Champagne wird Pinot Noir nur selten verschnitten. Inzwischen feiert Pinot Noir auch in anderen Regionen Erfolge.

Bodenart
Sehr unterschiedliche Böden, überwiegend jedoch tonhaltiger Mergel auf einem Kalksteinsockel.

Erzeuger Joseph Drouhin
Im Jahre 1880 gründet der aus dem Norden Burgunds (Chablis) stammende Joseph Drouhin rund 140 Kilometer südlich seiner Geburtsstadt in Beaune jenes Haus, das noch heute seinen Namen trägt. Vom burgundischen Weinbau geprägt und berufen erweiterten er sowie bis heute vier Generationen seiner Nachkommen die Rebflächen der Domaine Drouhin auf eine stattlich-repräsentative Größe, so dass sie heute eine Vielzahl der wohlklingenden Appellationen und Crus des Burgund unter dem Namen Drouhin vereinen können. Seit 1968, also seit über 40 Jahren, ist die Familie Drouhin auch stolzer Besitzer von naturnah bewirtschafteten Rebflächen im Chablis. Hier steht eine historische Mühle aus dem 18 Jahrhundert: die Moulin de Vaudon, nach der die Chablis-Weine seit dem Jahrgang 2008 unter der Dachmarke Drouhin-Vaudon geführt werden.

Zutaten/Allergene
Allergene: Sulfite
Weitere Angaben
Ursprungsland: Frankreich
Unternehmen: Maison Joseph Drouhin
Anschrift: 7 rue d'Enfer 21200 Beaune - France