Deutschland

Paulinshof, Klang der Tiefe, Riesling, Spätlese, trocken, 2018, Mosel

...der mit dem Fisch tanzt.
Jahrgang 2018 - 0,75 Liter - Vol 12,5%
€ 19,33 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Enthält Sulfite
Auf Lager
14,50
Artikel: 2018 Klang der Tiefe Riesling Spätlese trocken Paulinshof
Land: Deutschland
Anbaugebiet: Mosel
Kategorie: Weißwein, trocken
Klassifizierung: Spätlese
Erzeuger: Paulinshof
Rebsorte: Riesling
Beschreibung: Dichtglänzendes Gold mit sonnengelben Reflexen; ausdruxksstarkes, herbfruchtiges Bukett nach gelben Pfirsichen und rosa Grapefruit. Trocken am Gaumen mit einer mineralischen Aromatik und gleichzeitig fruchtigen Noten von Stachelbeere und Pampelmuse. Eine schöne Kräuterwürze von Zitronenthymian und die feinfruchtige Säure begleiten den anhaltenden mineralischen Nachgeschmack.
Alkohol: 12,5%
Restzucker: 7,1 g/l
Säure: 6,3 g/l
Trinktemperatur: 10° - 12° C
Serviervorschläge: Fein zu Zanderfilet mit gebräunten Mandelblättchen auf Spinatlasagne, zu gegrilltem Thunfischsteak mit Koriander-Tomaten-Salat und kross gebratenen Rosmarinkartoffeln, zu Saltimbocca mit Steinpilzkruste auf Rucola-Walnuss-Salat.

Vor 400 Mio. Jahren war das Moseltal ein Urozean, aus dem sich durch gigantische Erdbewegungen und Schlammablagerungen die Flusstäler und Schieferberge formten. Das weiche und poröse Gestein ermöglicht den Rebwurzeln bis in tiefere Schichten vorzudringen und viele Mineralien aufzunehmen.

Der Klang der Tiefe schwingt in diesem Wein, der mit seiner Mineralität ein genussvoller Begleiter nicht nur zu Fischgerichten ist.

Das Etikett entstand nach einem Holzschnitt von Prof. Kurt Bunge (1911 - 1998), Dozent an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle/Saale.

Zutaten/Allergene
Allergene: Sulfite
Weitere Angaben
Ursprungsland: Deutschland
Unternehmen: Weingut Paulinshof
Anschrift: Paulinstraße 14, D-54518 Kesten