Deutschland

Paulinshof, Trittenheimer Apotheke, Riesling, Spätlese, feinherb, 2017, Mosel

Fruchtig mit reifer Säure und markanter Mineralität.
Jahrgang 2017 - 0,75 Liter - Vol 12,0%
€ 20,67 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Enthält Sulfite
Auf Lager
15,50
Artikel: 2017 Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese Paulinshof
Land: Deutschland
Anbaugebiet: Mosel
Kategorie: Weißwein feinherb
Klassifizierung: Spätlese
Erzeuger: Paulinshof
Rebsorte: Riesling
Beschreibung: Gold mit strohgelbem Kern; Im Bouquet florale Noten nach Goldlack, aber auch fruchtige Aromen von Aprikose. Im ersten Geschmackseindruck ein dezente Süße, ergänzt von aromatischer Säure und einer mineralisch geprägten Komplexität. Weinbergspfirsich und Noten von Passionsfrucht ergänzen sich im Geschmacksbild harmonisch. Bei moderatem Alkohol präsentiert sich ein Facettenreichtum, wie er nur bei ganz großartigen Weinen als alten Reben zu finden ist.
Alkohol: 12,0%
Restzucker: 18,2 g/l
Säure: 7,9 g/l
Trinktemperatur: 10 - 12 °C
Serviervorschläge: Zu Carpaccio von Jakobsmuscheln mit Zitronenzesten und Süßkartoffelchips, zum gebräunten Kalbsbries an karamellisiertem Chicoree und einem Püree von grünen Erbsen, zu frischen Feigen mit luftgetrocknetem Schinken, zum gegrillten Ziegenkäse mit Bacon und Rosmarin-Honig-Topping.

Lagenbeschreibung:

Es wäre eine ganz nette Geschichte zur Historie des Lagenamens Apotheke: „Um der heilenden Kräfte der edlen Tropfen bewusst, die in dieser südlich ausgerichteten Steillage wachsen, ersetzten die Weine in früherer Zeit gleichermaßen jegliche Medizin und Apotheke“.
Aber dem ist nicht so! Der Name leitet sich ab von „Abtsberg“, den die Trittenheimer Winzer dann in „Apotheke“ umwandelten. Im besten Stück der Apotheke, rund um den alten Moselbahnhof, stehen die ca. 80 Jahre alten Reben des Weinguts auf klein terrassierten Flächen. Bis in die späte Abendsonne profitieren sie von der Wärme des Schiefers und der Lichtreflektion des Flusses. Mitten im Weinberg befindet sich eine Quelle, die als Wasserspender für das nostalgische Bahnhofshäuschen, aber auch für die Rebstöcke dient und in heißen Sommermonaten mit Feuchtigkeit versorgt.

Das Weingut:

Der Paulinshof ist ein ehem. Stiftshof der Kirche St. Paulin; die erste urkundliche Erwähnung im Zusammenhang mit Wein reicht zurück bis ins Jahr 936. Heute im Besitz von Familie Jüngling, öffnet sich für Sie als Weinliebhaber das Tor zu einer faszinierenden Welt des Weines. Zurückhaltende Rebenbehandlung, geringe Erntemengen und eine schonende Weinbereitung im Keller bilden die Grundlagen bei der Erzeugung hochklassiger Gourmetweine die in den vergangenen Jahren insbesondere im trockenen und feinherben Bereich bei vielen nationalen und internationalen Wettbewerben vorderste Plätze belegt haben.


Zutaten/Allergene
Allergene: Sulfite
Weitere Angaben
Ursprungsland: Deutschland
Unternehmen: Weingut Paulinshof
Anschrift: Paulinstraße 14, D-54518 Kesten