Deutschland

Juliusspital, Rosé, Qualitätswein VDP. Gutswein, trocken, 2019, Franken

Jahrgang 2019 - 0,75 Liter - Vol 11,5%
€ 11,07 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Enthält Sulfite
Auf Lager
8,30
Artikel: 2019 Rosé trocken Qualitätswein VDP. Gutswein Juliusspital
Land: Deutschland
Anbaugebiet: Franken
Kategorie: Roséwein trocken
Klassifizierung: Qualitätswein
Erzeuger: Juliusspital
Rebsorte: Spätburgunder, Schwarzriesling
Beschreibung: Zart lachsfarben. Leichtfüßig mit Aromen von roten Pfirsichen und Erdbeeren. Am Gaumen sehr saftig und lebendig. Subtiles Finale.
Alkohol: 11,5%
Restzucker: 4,2 g/l
Säure: 5,9 g/l
Serviervorschläge: Passt perfekt zu leichten Speisen wie Salaten oder Gemüsegerichten.

Das Weingut Juliusspital Würzburg
1576 gründete Fürstbischof Julius Echter die gemeinnützige Stiftung Juliusspital in Würzburg. Das Weingut ist Teil dieser Stiftung und seit jeher tragen die Erlöse zur Finanzierung der sozialen Aufgaben bei. 177 Hektar Weinbergsbesitz in den renommiertesten Weinlagen Frankens legen den Grundstock für die Individualität der Weine. Größter Wert wird auf einen behutsamen Umgang mit der Natur gelegt - Nachhaltigkeit für die Reben und Verantwortung für zukünftige Generationen.  

Herkunft: Das Juliusspital besitzt Weinberge über das gesamte fränkische Weinanbaugebiet verteilt. Für die Rebsortenlinie werden Jahrgang für Jahrgang diejenigen Trauben ausgewählt, welche für die Rebsorte typische Weine mit einer fruchtig frischen Stilistik liefern können.

Philosophie: Es wird größter Wert auf einen behutsamen Umgang mit der Natur gelegt - der Ertrag im Weinberg ist bewusst begrenzt, es wird auf ein optimales Bodenmanagement und auf ein intaktes Ökosystem geachtet. Güte geht immer vor Menge. Passend zur jeweiligen Weinbergsparzelle werden ausgesuchte, klassische Rebsorten kultiviert. Das Ziel sind fränkische Weinpersönlichkeiten, mit Authentizität und Frische.

Der Ausbau: Nur eine schonende Traubenverarbeitung sichert die natürlichen Aromen des Leseguts. Vom speziellen Traubenaufzug, über eine behutsame Pressung bis hin zur langsamen, kühlen Gärführung bei 16 -18° C, setzen wir im Keller des Juliusspitals bei der Weinbereitung auf Sensibilität. Im Anschluss an die Gärung ruht der Jungwein auf seiner Feinhefe im Edelstahl, bevor er schließlich seinen Weg in die Flasche findet.


Zutaten/Allergene
Allergene: Sulfite
Weitere Angaben
Ursprungsland: Deutschland
Unternehmen: Weingut Juliusspital
Anschrift: Klinikstr. 1, 97070 Würzburg