Deutschland

Ernst Bretz, Bechtolsheimer Petersberg, Kerner, Kabinett, feinherb, 2018, Rheinhessen

Unkompliziert und leicht eignet er sich besonders als Tischwein.
Jahrgang 2018 - 0,75 Liter - Vol 11,5%
€ 7,67 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Enthält Sulfite
Auf Lager
5,75
Artikel: 2018 Bechtolsheimer Petersberg Kerner Kabinett feinherb Ernst Bretz
Land: Deutschland
Anbaugebiet: Rheinhessen
Kategorie: Weißwein, feinherb
Klassifizierung: Kabinett
Erzeuger: Ernst Bretz
Rebsorte: 100% Kerner
Beschreibung: Ein unkomplizierter, leichten Kabinettwein, der durch ein feines Bukett von Muskat und Birnen besticht. Die Süße des Weines ist sehr zurückhaltend und die geringe Säure sehr gefällig.
Alkohol: 11,5%
Restzucker: 21,1 g/l
Säure: 6,6 g/l
Trinktemperatur: 10 - 12 °C
Serviervorschläge: Besonders gut als Tischwein geeignet, da er sich den Speisen nicht aufdrängt, sondern sich mit diesen gut ergänzt.

Die Kernerrebe ist eine Kreuzung aus rotem Trollinger und weißen Riesling und wurde 1929 durch den Rebzüchter August Herold gekreuzt. Anfangs sprach man vom weißen Herold später wurde die Rebsorte nach dem schwäbischen Dichter J. Kerner, der in Weinsberg gelebt hatte, in Kerner umbenannt. Der Kerner ist eine Bukettsorte.


Zutaten/Allergene
Allergene: Sulfite
Weitere Angaben
Ursprungsland: Deutschland
Unternehmen: Weingut Ernst Bretz
Anschrift: Langgasse 35, 55234 Bechtolsheim