Whisky / / Scotch Malt / / Speyside / / Benrinnes
Whisky

Benrinnes 21 Years Natural Cask Strength 1992/2014 56,9%

Ein ausgereifter Malt mit einem großen Körper.
Jahrgang 92/14 - 0,7 Liter - Vol 56,9%
€ 421,43 / 1 Liter, Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Mit Farbstoff
Auf Lager
295,00
Artikel: Benrinnes 21 Years Natural Cask Strength 1992/2014
Land: Schottland
Region: Highlands / Speyside
Whisk(e)y-Typ: Scotch Single Malt
Destille: Benrinnes
Abfüller: Benrinnes
Alter: 21 Jahre
Destilliert: 1992
Abgefüllt: 2014
Alkohol: 56,9%
Aroma: Sehr zurückhaltend, aber am Anfang deutlich herzhaft, fast pikant, mit Anklängen an Trüffelöl oder erdig mit einer fruchtigen Süße wie in Gewürzkuchen mit Rosinen. Diese Eindrücke entwickeln sich rasch zum Aroma von Früchtebrot mit Piment und Muskat. Mit der Zeit taucht ein Duft von braunem Rübensirup und Toffee auf, der intensiver wird, wie süßes Buttergebäck und Schlagsahne. Später kommt stark gerösteter Toast hinzu, der einen rauchigen Abschluss bildet, in dem man Funken eines Holzfeuers zu spüren glaubt. Mit Wasser verdünnt entfaltet der Duft sich ebenfalls langsam, allerdings wächserner, mit Ingwerkuchen, ein wenig Früchtebrot und aromatischen Holznoten.
Geschmack: Kräftig, aber von sanfter Textur, vollmundig mit einer würzigen Süße. Der erste Kontakt hinterlässt einen eher kühlen Eindruck, bis dann der Geschmack voll aufflammt! Nach einem kurzen salzigen und pikanten Moment mit öligen Untertönen entwickelt sich die Süße von Toffee, die sich weiter zu einer erfreulichen Note von geröstetem Gebäck entfaltet. Mit Wasser ist die Textur ebenso rund, der Geschmack ist fein und hält die Balance von Würzigkeit und Süße.
Abgang: Lang anhaltend, ausdauernd und wärmend, mit einem Mentholeffekt, einem Hauch Kieselsäure, dann verbrannten Korinthen auf einem Weihnachtskuchen oder getrockneter Orangenschale. Es gibt Anklänge von Mandeln im aromatischen Nachklang und schließlich eine sehr späte, aschige Adstringenz mit einer Spur Rauch.
Gesamtflaschen: 2892

Ein herzerwärmender Schluck, breit angelegt, mit einem großen Körper - faszinierend, lohnenswert und überwältigend. Ein ausgereifter Malt, bei dem sich alles um den Geschmack dreht. Der zurückhaltende Duft zeigt kleine Andeutungen von Trüffelöl oder Lebkuchen. Im Mund entfaltet sich ein wundervoller, würziger und bittersüßer Geschmack.

Destillerie:

Die Destillerie wurde im Jahr 1826 von Peter MacKenzie auf den nördlichen Hängen des Ben Rinnes erbaut, dem dominierenden Gipfel der Region Speyside, in der Nähe von Aberlour in Banffshire. Bereits im Jahr 1829 wurde sie von einer Flut wieder zerstört.
Sie liegt heute wieder aufgebaut in einer Moorlandschaft und bezieht ihr Wasser von zwei Bergbächen mit Granitbett, Scurran und Rowantree Burn.
Die heutige Destillerie wurde von William Smith im Jahr 1835 errichtet, die Gebäude waren 50 Jahre später, als Alfred Barnard sie besuchte, noch immer in Gebrauch.
Um einen reichhaltigen und kräftigen Whisky zu produzieren, wurden einst kleine Brennblasen benutzt. Um heute den gleichen nachhaltigen Charakter zu erzielen, werden eine dreifache Destillation und ein traditioneller Schwanenhals eingesetzt.
Die Brennerei wurde im Jahr 1955 renoviert, 1964 wurden die Malzböden durch das Mälzen in einer Saladin-Box ersetzt. Single Malts aus dieser Destillerie sind ungewöhnlich und selten.

Weitere Angaben
Ursprungsland: Großbritannien
Unternehmen: Benrinnes Distillery
Anschrift: Aberlour Banffshire AB38 9NN Schottland